Musikschule Unterer Neckar ©2017
Aktuell

Herzlich willkommen im neuen Musikjahr 2017


Wir begrüßen alle Schüler, Eltern und Freunde unserer Musikschule im Neuen Jahr 2017 und freuen uns darauf wieder schöne Musiken gemeinsam gestalten zu können - für alle Musikausübenden aber auch unser liebes Publikum. Lassen Sie sich musikalische überraschen, wir haben wieder schöne Konzerte für Sie vorbereitet.

Zu Jahresbeginn startet wieder der große Wettbewerb „Jugend Musiziert“! Wir freuen uns, dass sich 20 unserer Schüler den großen Herausforderungen, neben ihren schulischen und sonstigen Tätigkeiten, stellen. Schon vor den Herbstferien haben unsere MusikschullehrerInnen begonnen ihre Schüler darauf vorzubereiten und nun ist es bald an der Zeit die Ernte einzufahren.
Holzblasinstrumente

Neue Musikschulpädagogin für das Fach Querflöte



Wir begrüßen Frau Isabel Gonzalez Villar ganz herzlich in unserem Kollegium und freuen uns über die Verstärkung im Bereich Holzblasinstrumente.

Frau Gonzalez Villar wird zusätzlich zum Querflötenunterricht auch wieder Querflötenensembles aufbauen und für unsere Veranstaltungen vorbereiten. Und für alle „Spätentschiedene“, mit dem Gedanken „Ich wollt’ schon immer mal Querflöte lernen“ wird sie auch Zeit finden Sie auf diesem schönen Instrument fit zu machen.

Frau Gonzalez Villar, 1988 in Pamplona geboren, studierte in Spanien erfolgreich Lehramt für Musik an der Universität von Navarra und nachfolgend ein Bachelor-Studium an der Musikhochschule des Baskenlandes. Das Master-Studium im Fach Querflöte beendete sie 2015 erfolgreich an der Musikhochschule Mannheim, wo sie seit 2015 ein Bachelor-Studium im Fach Blasorchesterleitung belegt.

Parallel zum Studium sammelte Frau Gonzalez Villar vielfältige pädagogische Erfahrungen als Querflötenlehrerin in verschiedenen Musikschulen in Spanien und Deutschland und war zudem noch bei unterschiedlichen Orchestern in beiden Ländern sowohl als Musikerin als auch als Dirigentin tätig.
Jugend Musiziert 2017

Regionalwettbewerb in Heilbronn


Am 28. und 29. Januar 2017 findet in Heilbronn im Theaterforum K3, der Lindenparkschule, (Lachmannstraße 2-12), der Alten Kelter (Gymnasiumstraße 64) und im Justinus-Kerner-Gymnasium (Max-von-Laue-Straße) der Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ statt.

20 Schüler und Schülerinnen der Musikschule Unterer Neckar musizieren in den Solo-Kategorien Klavier, Schlagzeug, Harfe und Gesang sowie bei den Ensemble-Kategorien Bläser und Streicher um Punkte und Preise.

Und hier unsere Teilnehmer:
Klavier Solo, AG Ia
Philipp Stieben, Klavier bei Julia Bechthold
Klavier Solo, AG Ib
Erik Gerter, Klavier bei Julia Bechthold
Schlagzeug Solo, AG Ib 
Matthis Haas, Drumset bei Franz Eichberger
Moritz Scholze, bei Franz Eichberger
Schlagzeug Solo, AG II
Luca Battista, Drumset bei Franz Eichberger
Niklas Kraut, Drumset bei Franz Eichberger
Fabian Jaksic, Drumset bei Franz Eichberger
Hendrik Lahner, Drumset bei Franz Eichberger
Nils Stodulka, Drumset bei Franz Eichberger
Harfe Solo, AG IV
Zoe Köszeghy, Harfe bei Anna-Maria Frankenberger
Gesang Solo, AG IV
Catharina Ackermann, Gesang bei Simone Egolf
Bläser-Ensemble, AG III
Anna Geiger, Klarinette bei Evgeniy Guzhavin / Sören Geiger Fagott bei Theresia Schmalian
Streicher-Ensemble, AG Ia
Hanna Boie, Violine / Fiora Geiger, Violine / Lia Sophie Mayer, Violine - bei Britta ter-Voert
Streicher-Ensemble, AG II
Lilith Köhler, Violine / Marie Schilling, Violine - bei Britta ter-Voert
Juliane Frank, Violine bei Britta ter-Voert / Laura Schömig, Violine bei Hans-Wilhelm Traub, / Chloe Zurmühl Violoncello bei Noemi Puente

Wir wünschen allen Musizierenden viel Erfolg!

Und wenn Sie uns unterstützen wollen, dann sind Sie zu den öffentlichen Wettbewerbsbeiträgen gerne eingeladen. Unsere Schüler und LehrerInnen freuen sich über zahlreiches Publikum.

Weitere detailliierte Infos finden Sie auf der Homepage der Musikschule Heilbronn:
http://www.musikschule-heilbronn.de/jugend_musiziert/
Zupfinstrumente

Im Hauptfach Gitarre sind noch Plätze frei!


Gitarre - Ein vielsaitiges Instrument

"EAdghe" – was das für ein seltsames Wort ist? Das ist gar kein Wort, sondern auf "Gitarrisch" die Tonfolge der sechs Gitarrensaiten von der tiefsten zu höchsten. Dafür gibt’s einen Merkspruch: "Ein Anfänger der Gitarre habe Eifer". Und Eifer braucht’s auch wirklich beim Üben, schließlich muss man alle sechs Saiten "im Griff haben" – und macht dann noch mit der linken Hand ganz andere Dinge als mit der rechten.

Es gibt verschiedene Gitarrenarten: Konzertgitarren mit Nylonsaiten oder Westerngitarren mit Stahlsaiten – beides sind akustische Gitarren. Sie klingen ohne elektrische Verstärkung, weil der hohle Korpus den Klang der Saiten verstärkt. Für Anfänger mit kleinen Händen gibt es extrakleine Konzertgitarren zu kaufen. 

Oder natürlich auch die elektrische Gitarre, besser bekannt als E-Gitarre. Auch ihre Saiten sind komplett aus Stahl und werden mit einem "Plektron" - einem kleinen Plättchen - angezupft. Sie hat jedoch keinen selbstklingenden Korpus und braucht daher immer einen elektrischen Verstärker. Durch die Verstärkung kann man mit einer E-Gitarre viele künstliche Effekte machen wie z.B. die Töne verzerren. 

In der Band-Musik des 20. Jahrhunderts und bis heute geht’s nicht ohne die Gitarre – sie gehört bei Pop-, Jazz- und Rockmusik einfach dazu!

(Text-Quelle:http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/musiklexikon/2010/02844/)
Holzblasinstrumente

Neuer Lehrer für Klarinette & Klavier


Wir begrüßen Herrn Evgeniy Guzhavin in unserem Kollegium und freuen uns über die Verstärkung in den Bereichen Klarinette & Klavier

Evgeniy Guzhavin, 1984 in Rostow-am-Don geboren, begann seine musikpädagogische Ausbildung an der Musikfachschule Moskau und konnte im Anschluß daran das Diplom- und das darauf folgende Masterstudium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln/Wuppertal mit „sehr gut“ abschließen.

Schon während seiner musikalischen Ausbildung war er als Lehrer tätig und sammelte Erfahrungen in vielfältigen Kooperationsprojekten u.a. mit diversen Grund- oder Gemeinschaftsschulen im Bereich Bläserklassen- oder Ensemble-Leitung.
Holzblasinstrumente

Neue Lehrerin für Fagott


Wir begrüßen Frau Theresia Schmalian in unserem Kollegium und freuen uns über die Verstärkung im Bereich Fagott

Theresia Schmalian, 1993 in Glauchau geboren, begann ihre musikalische Ausbildung mit 5 Jahren zunächst auf der Blockflötenunterricht. Ab 2003 nahm sie Fagottunterricht am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden bei Herr Schurig und setzte ihre Ausbildung ab 2004 am Sächsischen Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Bernhard Rose und ab 2009 bei Robert-Christian Schuster fort.

2013 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Marc Engelhardt. Zusätzlich erhielt Theresia Schmalian Unterricht bei weiteren namhaften Fagottisten.
Ihr Solistindebüt gab sie 2011 in der Dresdner Musikhochschule mit dem Jugendsinfonie Orchester Sachsen. Theresia Schmalian ist mehrfache Preisträgerin bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Solo- wie auch in der Ensemblewertung und machte Erfahrungen in zahlreichen Orchestern, wie dem Jungen Sinfonieorchester Dresden, dem Hochschulsinfonieorchester der HfMDK Stuttgart, im Jungen Musikpodium oder dem  Schwäbischen Jugendblasorchester.

Von 2005 bis 2011 bekam sie Klavierunterricht bei  Prof. Rieko Yoshizumi-Krieger am Landesgymnasium für Musik und seit 2013 bei Julia Barthruff an der HfMDK Stuttgart.
Theresia Schmalian leitete von 2008 bis 2011 den Kinderchor der Kirchgemeinde Langebrück und unterrichtet seit 2014 Fagott.
Blechblasinstrumente

Neuer Lehrer für Tiefes Blech/Posaune


Wir begrüßen Herrn Benjamin Gerny in unserem Kollegium und freuen uns über die Verstärkung im Bereich Tiefes Blech/Posaune

Herr Gerny studierte nach einer vielfältigen musikalischen Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim „Jazz und Popluarmusik“ mit dem Hauptfach Posaune und schloss den Bachelor of Music mit der Gesamtnote 1,1 im Sommer 2015 ab.

Er ist in den verschiedensten Big Bands, Jazz-Orchestern und Musical- und Theaterproduktionen tätig. Zudem unterrichtet er seit 2013 an der Music Academy in Frankenthal und leitet regelmäßig diverse Bands und musikalische Workshops.
Veranstaltungskalender

pdf-logo Veranstaltungen Sep.-Dez. 2016
Zitat

Musik ist die Sprache der Welt und des Universums. Dort wo Worte nicht mehr reichen beginnt die Welt der Musik.
Geben Sie Ihren Kindern die Chance, diese Welt zu entdecken.
Marco Rogalski, Musikschulleiter
Jedem Kind ein Instrument
Eine Charity zur musikalischen Förderung bedürftiger Kinder
Umgesetzt dank unserer Sponsoren:
Premiumsponsor:
Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg e.G.
Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg e.G.
Partnersponsoren:
Schokoladenmanufaktur Schell, Gundelsheim
Schokoladen­manufaktur Schell, Gundelsheim
aluform-Alucobondverarbeitungs-GmbH, Bad Rappenau
aluform-Alucobond­verarbeitungs-GmbH, Bad Rappenau
Auto-Neff GmbH, Neckarsulm
Auto-Neff GmbH, Neckarsulm
Intersport, Heilbronn
Intersport, Heilbronn
Staatl. Toto-Lotto-GmbH, Baden Württemberg
Staatl. Toto-Lotto-GmbH, Baden Württemberg
Volksbank Heilbronn e.G.
Volksbank Heilbronn e.G.
Supportsponsoren:
Böpple-Bau, Heilbronn
Böpple-Bau, Heilbronn
Rechtsanwälte, Steuerberater Dietz Tonhäuser & Partner, Heilbronn
Rechtsan­wälte, Steuer­berater Dietz Ton­häuser & Partner, Heilbronn
W&W-Versicherungsbüro Stehle & Walda, Bad Friedrichshall
W&W-Versich­erungs­büro Stehle & Walda, Bad Friedrichshall
CFH Löt- und Gasgeräte GmbH, Offenau
CFH Löt- und Gasgeräte GmbH, Offenau
Franz Media-Print, Bad Rappenau
Franz Media-Print, Bad Rappenau
Sabine Baumann, Steuerberatung, Neckarsulm
Sabine Baumann, Steuerbe­ratung, Neckarsulm
Restaurant „Le Jardin“ -im GC Bad Rappenau
Restaurant „Le Jardin“ -im GC Bad Rappenau
Kreissparkasse Heilbronn
Kreisspar­kasse Heilbronn
Das Musikhaus, Heilbronn
Das Musikhaus, Heilbronn
Unterrichtsangebote

Das neue Gutscheinheft



Mit diesem Gutscheinheft haben Sie die Möglichkeit, völlig flexibel vom jeweiligen Instrumental- bzw. Vocallehrer eine Unterrichtseinheit (45 Minuten) zu erhalten.

Jetzt auch online bestellbar!

mehr Informationen