Musikschule Unterer Neckar ©2017

Hauptfachunterricht | Kontrabass


zurück zu Hauptfachunterricht
Kontrabass

Kontrabass


Über das Instrument und den Unterricht

Der Name Kontrabass leitet sich von der Kontraoktave ab, deren Töne mit dem Instrument erzeugt werden können.
Der Kontrabass ist das tiefste und größte Streichinstrument und hat ein weites Einsatzgebiet vom modernen Sinfonieorchester über den Jazz bis hin zum ursprünglichen Rock 'n Roll.

Die vier Saiten des heutigen Kontrabasses sind meistens in Quarten (E, A, D, G) gestimmt. Es werden auch Kontrabässe mit einer 5. Saite verwendet die auf Kontra C gestimmt wird.

Für Kinder gibt es den Achtel, Viertel, Halbbass mit Mensuren um die 80, 90 bzw. 97 cm. Für Erwachsene ist der 3/4 Bass mit 104-106 cm Mensur heute am weitesten verbreitet. Im großen Orchester findet man auch den 4/4 Bass mit einer Mensur über 107-110 cm.

An der Musikschule Unterer Neckar werden z.Zt. fünf Schüler von H. Mathias Bernhardt unterrichtet, wobei im Sinfonieorchester drei Erwachsene mitspielen.
Lehrkräfte

Mathias Bernhardt
Mathias Bernhardt
Robert Weis-Banaszczyk
Robert Weis-Banaszczyk